Warum sind „wir“ nur Paris ?

Mehrere schreckliche Anschläge trafen die Hauptstadt der Franzosen. Viele Menschen verloren ihr Leben. Die Welt trauert. Zu Recht.

Aber mir stellen sich Fragen.

Warum trauerte die Welt nicht auch um die 40 Menschen in Beirut, die von den gleichen Verbrechern ermordet wurden?

Warum trauert die Welt nicht um die 224 Menschen, die in einem russischen Flugzeug mutmaßlich von den gleichen Verbrechern ermordet wurden?

Warum trauert die Welt nicht um die vielen Israelis, die von den gleichen Verbrechern seit Jahren ermordet werden ?

Warum erstrahlten die Bauwerke der Welt nicht in den libanesischen, russischen oder israelischen Farben?

Warum fanden sich vor den russischen, israelischen und libanesischen Botschaften keine Menschen mit Lichtern ein?

Zu weit weg? Zu wenig ähnlich zu „uns“? Zu fremd? Zu gleichgültig?

Warum gibt es diese Rangfolge der Trauer und Anteilnahme?

Oder ist es gar nur Inszenierung ?

Fragen, auf die ich keine plausible Antwort habe …

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Warum sind „wir“ nur Paris ?

  1. Ermel sagt:

    Danke.

  2. Sven M. sagt:

    Immerhin die Cheops-Pyramide wurde auch in den libanesischen und russischen Farben angestrahlt. Wobei sowohl der Anschlag in Beirut als auch der auf die russische Maschine über dem Sinai für die Ägypter natürlich besonders nahe lagen und die Fragestellung des ursprünglichen Beitrags, auf die westliche Welt bezogen, völlig berechtigt bleibt.

  3. Friedrich sagt:

    Es gibt viele Antworten, vielleicht mehr Antworten als Fragen, und ganz bestimmt nicht eine schlüssige.
    Es lohnt sich, darüber nachzudenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.